You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to baermarkus.de. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Friday, May 1st 2009, 12:30pm

Trächtige Tanrek nach Hundebissen beim Tierazt

Hallo

Uns ist was ganz schlimmes passiert gestern Abend! Die Terrariumtüre ist offen geblieben und unser tanrek weibchen ist rausgefallen. Mein Mann hat sie dann gefunden, weil er Geräusche gehört hat: unsere Jack Russel Hündin hat versucht die Kugel aufzubekommen in die sich der Tanrek gemacht hat um sich zu schützen und hat am tanrek rumgebissen, überall war Blut!! Wir sind dann notfallmässig zum Tierazrt gefahren, der unseren Tanrek ganz süss fand und sich auch genau überlegt hat wie er jetzt damit umgehen soll. Er hat sie genau angeschaut und alle Stellen, die offen waren behandelt, jetzt sieht sie aus wie ein Punk, alles ist ganz violette. Die Bisse waren nicht tief und es scheint nichts anderes verletzt zu sein. Sie hat Bisse auf dem Kopf an der Seite und am Schwanz. Sie läuft normal und trinkt und frisst. Sie hat dann eine Antibiotika Spritze bekommen, die Spritze musste recht stark durch die dicke Haut gedrückt werden. Wir haben nochmal Antibiotika mitbekommen, um es durch den Mund zuverabreichen heute Abend, mal schauen wie wir das schaffen. Der TA meinte sie könnte es schaffen, es sieht schlimmer aus als es ist zum Glück, wir hoffen das beste, vorallem auch weil sie hochschwanger ist. Morgen gehen wir nochmals zur Kontrolle, dann können wir auch den Bluterguss zeigen, den wir heute morgen entdeckt haben am hinteren Bein. Sie hat sich heute recht viel bewegt und auch gefressen. Ihre Haut scheint sehr irritiert zu sein und einige stacheln sind ausgefallen.

Es ist natürlich furchtbar für uns, es ist meine Schuld, dass ich die Türe offen gelassen habe usw. ich kann nur hoffen, dass alles gut geht. Der andere Hund stand nur daneben und hat nichts gemacht, aber der kleine war in seinem Element. Das darf einfach nicht passieren und ich passe sonst auch immer so auf, habe sie im stress gefüttert und dabei wohl die Türe vergessen.

Wollte nur hier diesen Erfahrungsbericht posten, wegem Tieraztbesuch und wegen den Hunden, vielleicht ist das mal interessant für jemanden.

Mehr infos auf meinem Blog: http://www.monblog.ch/duduundco/?cat=200805071556381
Liebe Grüsse

Esther

Mein Blog mit Bildern und infos von meinen Tanreks, mal mehr oder weniger aktualisiert: http://monblog.ch/duduundco/?cat=200805071556381 Freue mich über jeden Besuch und Kommentar